Liebe Eltern,

 Da es  Abmeldungen aus dem Förderverein von einigen Eltern gibt, die keine Fördermitglieder waren,und es immer noch Nachfragen bezüglich des Fördergruppentrainings gibt,hier noch einmal für alle, um den Sachverhalt zu klären.

1. Eltern die nur in den Förderverein eintreten wollten, zwecks Fördergruppentraining,sind aus folgenen Gründen nicht aufgenommen worden.

 Da das Fördertraining nicht statt findet,ergibt sich selbsverständlich, das der Förderverein nicht auf Grund falscher Tatsachen neue Fördermitglieder werben möchte.

 Wer Mitglied werden möchte kann dies natürlich jeder Zeit werden. Anträge hier zu finden sie zum aus-

 drucken unter der Rubrik Förderverein.  

2. Das geplante Fördergruppentraining über den Förderverein wurde aus folgenden Gründen nichgegeben.

 Die Abteilungsleitung (Vera Warkentin) war im nach hinein nicht mit den bessprochenen Auflagen des Fördervereins einverstanden.Es ist leider zu keiner Einigung gekommen.

Das Fördergruppentraining sollte, und ich denke das war auch in ihrem Interesse und im Sinne ihrer Kinder

natürlich der Fördergruppe zu Gute kommen, da dieses Training von ihnen finanziert worden wäre.Der

Förderverein konnte und wollte,unter anderem auch aus versicherungstechnischen und rechtlichen Gründen

nicht akzeptieren,das wärend der Trainingseinheiten des Fördervereins, jegliche andere RSG-Trainingseinheit gegeben wird.

 Leider hat die Abteilungsleitung dies nicht verstanden und somit hat der Förderverein das Projekt

  "Fördergruppentraining" zurück gezogen.

  Wir denken das dieses für alle Eltern nach vollziehbar ist.

 3.Im übrigen wurden keine Trainingseinheiten vom TSVE 1890  Bielefeld gestrichen.

   Die Trainingseinheiten des TSVE Bielefeld entnehmen sie bitte der Rubrik Trainingszeiten. 

   Da keine Einheiten gestrichen wurden, können die Gymnastinnen wie gewohnt trainieren.

 

   Wir hoffen, das jetzt die Sachlage für alle geklärt ist, und verbleiben mit sporlichen Grüßen

     

 

 

 

Seite 1 von 20